Der MSCI World Momentum Factor – Ein Überblick

MSCI World Momentum Factor - Ein Überblick

Heute gehen wir gemeinsam dem MSCI World Momentum Factor auf den Grund. Ich habe den Faktor selbst mit dem iShares Edge MSCI World Momentum Factor (WKN: A12ATF) seit 2019 im Depot und kann daher auch aus eigener Erfahrung berichten. Wichtig zu beachten ist, dass ich möglicherweise eine Vorliebe habe, deshalb sollten auch andere Meinungen und Perspektiven in Betracht gezogen werden.

Der Index konzentriert sich auf Unternehmen, die in den letzten Monaten sechs bis zwölf Monaten überdurchschnittliche Kursgewinne hatten. In diesem Blogbeitrag werden wir uns mit dem Momentum Ansatz beschäftigen, sehen, wie er berechnet wird und was er zu bieten hat.

Was ist der MSCI World Momentum Factor?

Der MSCI World Momentum Factor ist ein Index, der Unternehmen aus 23 entwickelten Märkten weltweit enthält, die in den letzten sechs bzw. zwölf Monaten überdurchschnittliche Kursgewinne hatten. Die Zusammensetzung des Index wird halbjährlich überprüft, um sicherzustellen, dass nur die Unternehmen enthalten sind, die weiterhin ein starkes „Momentum“ haben.

MSCI World Momentum Factor

Der MSCI World Momentum Factor in seiner derzeitigen Zusammensetzung (02/2023)

Wissenschaftlicher Hintergrund

Der Momentum-Ansatz ist eine Art zu investieren, bei der davon ausgegangen wird, dass Aktien, die in der Vergangenheit gut performt haben, auch in der Zukunft überdurchschnittliche Renditen erzielen werden. Der Ansatz ist ein heiß diskutiertes Thema in der Finanzwelt und hat sowohl Unterstützer als auch Kritiker.

Einige wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Momentum als Anlagefaktor überdurchschnittliche Performance erzielen kann. Die Studie „Returns to Buying Winners and Selling Losers: Implications for Stock Market Efficiency“ von Narasimhan Jegadeesh und Sheridan Titman aus dem Jahr 1993 belegte beispielsweise, dass Aktien, die in der Vergangenheit überdurchschnittliche Kursgewinne hatten, auch in der Zukunft überdurchschnittliche Renditen erzielen werden. Die Datengrundlage für die Studie war eine umfangreiche Datenbank mit Aktienkursen aus den USA. Die Daten reichten von 1965 bis 1989.

Weitere Studien haben anschließend bestätigt, dass der Momentum ein Anlagekonzept ist, das vor allem über lange Zeiträume mit stabilen Trendphasen hinweg überdurchschnittliche Leistungen erbringen kann.

Entwicklung in stabilen Trendphasen

Besonders in stabilen Trendphasen hat der Momentum-Faktor seine Stärke, wie man es bei der starken Technologieentwicklung der letzten Jahre beobachten konnte. In unklaren oder wechselnden Phasen hat der ETF jedoch Probleme. Es kann einige Monate dauern, bis Aktien, die nicht mehr performen, abgestoßen werden und neue Aktien, die einen guten Trend aufweisen, in den  ETF aufgenommen werden.

Man konnte das gut im letzten Jahren beobachten. Während der Index Ende 2021 noch eine starke Technologiegewichtung hatte, konnte man Ende 2022 eine starke Übergewichtung von Gesundheit und Energie erkennen.

Vergleich zwischen MSCI World & MSCI World Momentum Factor (2014-2023)

Wie wird der Momentum Factor berechnet?

Der MSCI World Momentum Factor berücksichtigt bei der Auswahl der Unternehmen hauptsächlich deren Kursentwicklung in den letzten sechs bis zwölf Monaten. Die Unternehmen mit den höchsten Scores werden im Index aufgenommen und niedrige Scores werden abgestoßen.

Im Vergleich zum MSCI World, der knapp 1.600 Unternehmen umfasst, enthält der Sub-Index derzeit nur etwa 350. Der Index wird regelmäßig überprüft und neu ausgewogen, um sicherzustellen, dass nur Unternehmen mit guter Kursentwicklung enthalten sind.

Warum kann der MSCI World Momentum Factor eine sinnvolle Ergänzung sein?

Der Momentum Anlagefaktor bietet eine interessante Möglichkeit für Anleger, die eine diversifizierte und einfache Möglichkeit suchen, in den Aktienmarkt zu investieren, aber dennoch ein Potenzial für überdurchschnittliche Renditen haben wollen. 

Ich habe den ETF bereits seit 2019 selbst im Depot. Mir kommt es dabei nicht auf die derzeit darin enthaltenen Aktien an. Ich schaue hier ausschließlich auf den Faktor Momentum. Dieser bietet eine echte Bereicherung für mein Depot.

Wie bei jeder Anlageentscheidung sollte jedoch IMMER das eigene Risiko-Ertrags-Profil berücksichtigt und eine gründliche eigene Überlegung und Risikobewertung stattfinden.

Teile diesen Beitrag:
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Letzte Beiträge

Hier analysiere ich

Bekannt aus

Mein Newsletter zum investieren, sparen & Geld verdienen

Mein Content, Gedanken, Empfehlungen & Ankündigungen. Regelmäßig direkt in dein Postfach. Abonniere jetzt und verfolge meinen Content unabhängig von den Launen der Algorithmen!

Newsletter zum investieren, sparen & Geld verdienen